Kein Platz für Ausgrenzung

Kein Platz für Ausgrenzung

Menschen erfahren auf vielfältige Weise Ausgrenzung – zum Beispiel wegen einer Krankheit oder einer Behinderung, wegen Armut, Obdachlosigkeit, Religion oder Hautfarbe: Andersartigkeit wird häufig als minderwertig betrachtet. Dabei gibt es Ausgrenzung nicht nur am rechten Rand unserer Gesellschaft. Die Abwertung anderer Menschen hat viele Formen und findet häufig mehr oder weniger auch unbewusst im Alltag statt. Laut Studie der Anti-Diskriminierungs-Stelle aus dem Jahr 2016 hat jede dritte Person in Deutschland schon einmal Ausgrenzung erlebt.

Im Rahmen des Förderprojektes Kultur ohne Barrieren startete die Lebenshilfe Heinsberg die Aktion „Kein Platz für Ausgrenzung“: Zentrales Element des Projektes ist eine hochwertige Sitzbank, die in der Schreinerei der DeinWerk gGmbH produziert wird. 

Zeichen setzen für Teilhabe und gegen Ausgrenzung!


Stiften Sie eine Parkbank gegen Ausgrenzung für eine soziale oder öffentliche Einrichtung in unserer Region. Wir stellen sie auf.

Die Bank ist auch für den eigenen Vorgarten käuflich erwerbbar, ca. 180cm lang und aus wetterfestem, geöltem Lärchenholz. Selbstkostenpreis 350 Euro (inkl. Mwst., zzgl. Liefergebühr).

Telefonische Bestellung: 02452 9509115

E-Mail Bestellung: info@deinwerk-heinsberg.de

Bildband und Wanderausstellung

Der Kölner Fotograf Matthias Jung (Stern, Spiegel) reiste durch den Kreis Heinsberg und lichtete zahlreiche Menschen ab, die auf der Bank Platz nahmen: Menschen mit und ohne Behinderung, ein Ehepaar im Hospiz, eine Zirkusfamilie, ein Flüchtling, eine Kundin der Tafel, ein Bestatter und viele mehr – ihre Portraits und Statements sind in einem Bildband zusammengetragen. Sie bieten neue Perspektiven auf unsere Mitmenschen und unsere Nachbarschaft. Eine Wanderausstellung ist in Planung. 

Schirmherr des Bildbandes ist Landrat Stephan Pusch, der während der ersten Phase der Corona-Pandemie deutschlandweit bekannt wurde mit seinem Zitat: „Das Medikament heißt Solidarität und nicht Ausgrenzung!“

Stephan Pusch ist seit 2004 hauptamtlicher Landrat des Kreises Heinsberg. Als Krisenmanager wurde er in der Corona-Krise mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet und 2020 mit großer Mehrheit als Landrat wiedergewählt.

Die Bank gegen Ausgrenzung ist ein beim Deutschen Patent und Markenamt eingetragenes und geschütztes Design (Designs Nr. 402021000111-001)

Dieses Projekt wird gefördert durch:
Cookie Hinweis von Real Cookie Banner